Avanti

Junger Bergamasker Rüde sucht ein neues Zuhause

Wir suchen für unseren Avanti, geb. 03.06.2021 ein liebevoll konsequentes Zuhause. Avanti lebt seit August 2021 bei uns. Er ist ein süßer flauschiger aufmerksamer Hund mit besonderen Bedürfnissen. Er ist mit uns schon früh gereist. Dort konnte er viel kennenlernen, wir haben Cafebesuche gemacht, haben verschiedene Städte besucht und Landschaften erwandert. Auch den Aufenthalt am Meer hat er genießen können. Er ist ein neugieriger, aber auch vorsichtiger Welpe gewesen. Als er in die Pubertät kam, veränderte er sich sehr. Er regte sich sehr auf, wenn zu uns Besuch kam, den er nicht kannte, er ließ sich nur ungern anfassen, auch von uns nicht mehr. Er wurde vorrangig sehr angespannt erlebt. Reagierte plötzlich sehr ängstlich, begann schnell zu schnappen und ging sehr schnell in den Angriff. In der Hundeschule schien er beim Training nur überfordert mit der Anwesenheit der anderen Hunde und Menschen zu sein. Das mussten wir dann abrechen. Dann kam es wirklich zu bösen Beißattacken gegen andere fremde Hunde, unsere eigene Hündin eine EnglishSetter Damewurde auch gehackt. Sie hatte schon keine Lust mehr mit ihm zu spielen, was sie vorher gerne getan hat. Er hat dann auch uns und andere Menschen in seiner Nähe beißen wollen und auch getan. Wir haben mit einer Verhaltenstrainerin/ Tierärztin mit Avanti gearbeitet. Ein Management und viele Übungsstunden haben uns geholfen die Situation besser in den Griff zu bekommen. Nun ist es bei uns in der Familie zu einem schweren Krankheitsfall gekommen, so das wir uns für Avanti ein neues Zuhause wünschen, da unsere Kraft und Energie nicht mehr reicht um seinen Bedürfnissen gerecht zu werden. Avanti läuft am Fahrrad gerne mit. Er ist gut rückrufbar, er kennt Curving oder auch einige Übungen beim Hoopers. Insgesamt lernt er schnell und kommt sehr gerne verschiedenen Aufgaben (Futter suchen, Parcours laufen, Slalom laufen, Ball holen etc.) nach. Allerdings ist er ein sehr sensibler und schnell unsicherer Hund, der gerne seine Rituale hat. Spaziergänge in ruhiger Umgebung (Wald, Wiesen) liebt er. Sobald zu viele Menschen oder andere Hunde auftauchen, beginnt er unruhig zu werden und reagiert schnell mit Angriff. Avanti hat einen chronischen Serotoninmangel. Er ist schnell gestresst und reagiert ängstlich/ aggressiv. Er bekommt Mais- und Weizenfreies Futter, welches mit Tryphtophan und einem Medikament zur Sauerstoffunterstützung im Gehirn ergänzt wird. Obwohl Avanti gute Entwicklungsfortschritte machen konnte, kann es immer mal wieder zu Beißübergriffen kommen. Avanti akzeptiert Maulkorb und Halti, ebenso akzeptiert er seine Box um sich darin zurückzuziehen oder sich darin über einen kurzen Zeitraum aufzuhalten. Wir wünschen uns für Avanti ein Zuhause, indem auf seine besonderen Bedürfnisse eingegangen werden kann und mit einem oder zwei Personen, die ihm Aufgaben, genügend Freilauf und ausdauernde Spaziergänge oder Ausflüge mit dem Rad bieten können. Es sollte ein Haushalt ohne Kinder und in ruhiger Umgebung sein. Jemand, der Erfahrung mit Hütehunden hat und Avanti in seiner Entwicklung weiterhin unterstützen mag.
Bei Interesse wenden Sie sich bitte an 015754877486.

Junger Bergamasker Rüde sucht ein neues Zuhause

Mischlingshündin sucht Zuhause

Leider müssen wir uns von unserer Hündin trennen.

Wir haben sie selbst vor kurzem aufgenommen jedoch hat sie ein großes Problem mit meinen Kinder, sie werden angebellt angeknurrt und nicht in meiner Nähe gelassen, obwohl sie davor in einer Familie mit Kindern aufgewachsen ist.
Sie hat Jagdtrieb und kennt keinen Halt vor Mensch sowie Tier.
Abgeleint im eingezäunten Garten hat sie keine Probleme mit anderen Hunden ist auch dann abrufbar.
Sie bewacht das Grundstück und schlägt auch an.
Alleine bleiben kann sie überhaupt nicht.
Autofahren war ihr am Anfang auch unangenehm aber mittlerweile ist es ok für sie.

Sie benötigt eine Familie die erfahren ist am besten mit Haus und Garten oder Hof da sie gerne draußen ist.

Sie hört auf Sitz Platz gib Pfote

Sie ist ein Mischling aus Deutschen Drathhaar, Schäferhund und Border Collie

Kontakt über: miezefabienne@gmail.com

Telefon: 0157-73637893

Der Hund befindet sich in Bissendorf Jeggen

Zwei süße Kätzchen

Diese kleine Katze ist ca. 8 Monate alt . Ihr Frauchen kam ins Pflegeheim und somit

sucht die Kleine ein neues Zuhause, vorzugsweise mit ihrem Partnertier

ca. 6 Monate alt. Hier handelt es sich um einen Kater.

Kontakt bitte über  a.a.boettcher@hotmail.de

 

 

Dankeschön Leana & Mirja

Vor kurzem sammelten Leana und Mirja aus Hoyel in ihrer Nachbarschaft Geld für unser Tierheim Melle.

54 EUR bekamen die beiden zusammen und brachten ihre Spende im Glücksglas zu uns.

A Spende

Leana und Mirja wir finden Euer Engagement mega und freuen uns riesig über Euer Geschenk!

Auf diesem Wege danken wir auch all den netten Nachbarn die sich an der Aktion der beiden taffen Mädchen beteiligt haben.

 

Paula

Leider müssen wir unsere Paula abgeben weil wir arbeitstechnisch keine Zeit mehr für sie haben.

Meine Telefonnummer lautet 0177-503 679 7.

Wir leben in Hameln

—————————————————————————————————-

Name : Paula
Rasse: Alano
Alter: 9 Jahre (2014 geboren)
Geschlecht: Hündin

Sie ist ruhig, aufmerksam und der klassische Wachhund. Skeptisch gegenüber neuen Personen,                                                                                                                                aber sobald Vertrauen aufgebaut ist, weicht sie einem nicht mehr von der Seite.
Vom Wesen her ist sie sehr ruhig und sie liebt es zu kuscheln.
Sie ist nicht kastriert. Paula war in der Hundeschule und harmoniert mit Kindern.

Rico

Rico ist geboren am 14.5.2022 er hat eine Stummelroute wo bisher noch nicht klar ist ob sie angeboren ist.

Er ist ein Mischling ( Pinscher/Border Collie ) mit einer Schulterhöhe von 43 cm.
Er ist ein eher skeptischer Hund aber sehr liebevoll.
Auch seine kätzischen Genossen findet er super toll.
Manchmal mehr als sie wollen 🙂
Jagdtrieb wurde bisher noch nicht beobachtet, Enten, Gänse, Rehe, wurden bei Sicht im Freilauf nicht verfolgt.
Er beherrscht sämtliche Grundkommandos und kleine Extras wie:
Peng Peng
Rolle
Drehen
Bellen auf Kommando
Er hat sehr viel Spaß an Schnüffeln und Kopfarbeit.
Bei Autofahrten ist er immer ganz dabei, führt ja immer zu neuen spannenden Orten 😉
Leider hat er es nicht so mit dem Alleinsein trotz Training, er macht langsam Fortschritte aber das braucht sehr viel Geduld.
Was auch der Grund zur Abgabe ist, durch einen gezwungenen Jobwechsel der Besitzerin.
Er ist gechipt und geimpft.
Meine Handynummer 015123096023
VH KatzenLeben

Katze Cocco & Kater Lizzy

Katze Cocco und Kater Lizzy wohnen bei mir in der Pflegestelle seit über einem Jahr nach dem Tod ihrer Besitzerin. Wir hatten damals 5 Katzen übernommen.

Cocco ist 12 Jahre alt, menschenbezogen, ruhig, unkompliziert(lässt sich aber von Besuchern auch meist nicht gleich anfassen). Leider hat sie eine Futtermittelunverträglichkeit und darf nur bestimmte Fleischsorten fressen, das bedeutet erhöhte Futterkosten.

Kater Lizzy ist 11 Jahre alt, scheu bei Fremden. Nach Eingewöhnung ist er zutraulich, bleibt aber schreckhaft und ist nicht einfach in die Transportbox zu setzen.

Cocco und Lizzy haben mit Hunden zusammengelebt in reiner Wohnungshaltung. Sie kennen keine Kinder, Cocco könnte aber durchaus mit älteren, die Katzenerfahrung haben klarkommen. Beide haben gerade eine Zahnsanierung bekommen. Lizzy hat nur noch wenige Zähne.

Cocco und Lizzy können zusammen bleiben, sie kennen sich lange und sind gut verträglich, müssen sie aber nicht!

KatzenLeben Osnabrück & Umgebung e.V.

Kontakt auch telefonisch 015140378442

Kater Lizzy

VH KatzenLeben VH KatzenLeben

Katze Cocco

VH KatzenLeben VH KatzenLeben

Minischweine

Kostenlos dringend abzugeben.
Minischweine meiner Tochter mit 8 Ferkel und Eltern Tiere zu sofort zu verschenken.
Die Ferkel aus November 2022. Die Haltung wird aufgegeben. Resonanz auf verscheiden Anzeigen leider unerwartet gering bis keine. Wir geben gerne die Tiere einzeln, oder auch mehrere zusammen ab. Die erfahrene Mutter Sau Helga, Vater Helmut und Überläufer Ivan aus vorhergehenden Wurf Frühjahr 2022 über geblieben. Ivan mit den beiden Eltern hat meine Tochter als Geschenk und Rettung letzten Sommer leider mit meiner Zustimmung angenommen. Die Haltung kann aber nun nicht mehr fortgesetzt werden, aufgrund unerwarteter Komplikationen und Konsequenzen.

Wir wünschen unseren Tieren ein schönes Zuhause mit ausreichendem Auslauf. Tierheime und Gnadenhöfe in größerer Umgebung können uns leider nicht direkt helfen mangels Kapazität.

Bitte beachten Sie unbedingt vorher die Haltungsvorschriften. Die Einhaltung der Meldungskette zum Veterinäramt für „Nutztiere uns Schweine“. Besonders zur Auslaufhaltung. Angabe der Übernahme von Tiere, Meldung ihrer Haltung. Bei Auslaufhaltung die besondere Anforderung zur Einfriedung des Auslaufes. Das ist nötig um Kontakte zu Wildschweinen vollständig zu vermeiden.

Die Abgabe unserer Tiere erfolgt entsprechend unserer Meldungspflicht mit Angabe des Retters.

Bitte ausschließlich Übernahme Angebote per Email.
Eine telefonische Kontaktaufnahme ist nicht gewünscht, und kein Besuch ohne Einladung. Wir melden uns aber gerne per Email zurück.
Im Nahbereich, Nordkreis Osnabrück.
jbrockschmidt@web.de

V K, M & B

Belogen und betrogen!

Kurz vor Weihnachten meldete sich die Leitstelle der Feuerwehr Osnabrück: Dort warteten drei Welpen die am Tag zuvor von einem Mann nachmittags im Wald an der Dietrichsburg in Melle gefunden worden seien, auf ihre Abholung.
Wir übernahmen die Hunde.
 
Unsere anschließenden eigenen Recherchen ergaben, das es bei „Meine Tierwelt“ sowie bei Ebay zurückliegend Anzeigen gab, die neben weiteren Welpen, genau diese Hunde zeigten. Pro Welpen wollte man 450 EUR haben. 
 
Wir erstatteten natürlich Anzeige bei der Polizei.
Aufgrund der angegebenen Handynummer in einer der Anzeigen war für die Polizei der Fall schnell zu klären, diese Handynummer stammt nämlich von der Tochter des angeblichen Finders
Somit ist klar, dass die Familie die Aussetzung der Welpen fingiert hat.
 
Wer nun meint, „ach, da muss man Verständnis haben, vielleicht waren die Leute verzweifelt ….“
 
Nein, wir haben kein Verständnis!
Diese Leute haben einfach eine für sie kostengünstige Problemlösung (die Abnahme der Hunde) dreist erschlichen.
Offensichtlich wählte man den bequemsten Weg nicht einmal nach Melle fahren zu müssen, in dem man sich an die Osnabrücker Feuerwehr wandte – so konnte man sogar noch Spritkosten sparen.
 
Eine Kollegin wurde direkt nach der Aufnahme der Hunde, bei einem kurzen Telefonat sogar noch von dem ehemaligen Hundehalter ungehalten angeschnauzt, weil er keinen Bock mehr darauf habe Auskunft zu geben.
 
450 EUR hat man pro verkauften Junghund eingenommen. Die „Ladenhüter“ der selbst vermehrten Junghunde hat man dann kostenfrei entsorgt. Uns fehlt für dieses dreiste und im wahrsten Sinne des Wortes asoziale Verhalten jegliches Verständnis!
 
Und noch kurz:
Warum kann das Abgeben eines Tieres in einem Tierheim Geld kosten?
Einfache Gegenfrage: Wer soll die Kosten für ein solches Tier tragen?
Leider hat wohl kein Tierheim einen Gold kackenden Esel im Garten stehen. Für die meisten Abgabetiere entstehen nicht nur erhebliche Versorgungskosten (Futter, Streu etc.) bis sie vermittelt sind, sondern auch, leider meist nicht unerhebliche, Tierarztkosten.
Viele Tiere haben nie oder seit ewiger Zeit keinen Tierarzt gesehen. Nicht selten muss dann die, vom bisherigen Halter zurückliegend versäumte aber oft dringend notwendige medizinischer Versorgung bei uns nachgeholt werden. 
Und so ist es mehr als rechtens, dass Halter sich zumindest an den Kosten beteiligen, die ihr Tier, das sie abgeben möchten, verursachen wird.
Ein Tier anzuschaffen oder (wie hier) Welpen in die Welt zu setzen, hat mit Verantwortung und Pflichten zu tun. Etwas das man sich VORHER reiflich überlegt sollte!