Herzlich Willkommen

beim Tier- und Naturschutzverein Melle von 1950 e.V.!

Ab Ende Oktober 2017 haben wir begonnen unser Tierheim Melle, An der Europastraße 98 in 49328 Melle – Riemsloh aufzubauen. Bereits im Herbst konnten unsere Katzen in das für sie eingerichtete Haupthaus ziehen sowie die Quarantäne und Krankenstation in Betrieb genommen werden.

Wichtiger Hinweis:

Während des Aufbaus der Außenanlagen (Hundebereich und Kleintierhaus) befinden sich unsere Hunde sowie die meisten Kleintiere (wie Kaninchen und Meerschweinchen) noch nicht im Tierheim sondern werden vorerst weiterhin in vereinseigenen Pflegestellen betreut.



⚠️  ⚠️  ⚠️

Trotz Corona:

Unsere Tiervermittlung läuft weiter!

Allerdings ist unser Tierheim derzeit für den offenen Publikumsverkehr geschlossen!

Bitte vereinbart, bei konkretem und ernsthaftem Interesse an einem unserer Vermittlungstiere, telefonisch einen Besuchstermin mit uns: Tel. (0 54 22 – 71 93).

Wichtig: Vereinbart bitte tatsächlich nur dann einen Vermittlungstermin wenn Ihr Euch bereits sehr sicher in Eurer Entscheidung für dieses eine Tier seid. Klärt bitte im Vorfeld alle Punkte für den Einzug Eures Wunschtieres ab (z. B. Vermietererlaubnis etc.) denn immer wiederkehrende Tierheimbesuche sind derzeit nicht möglich.

Bei dem Termin gelten die üblichen „Corona-Sicherheitsregeln“. So bitten wir Euch einen Mundschutz zu benutzen und auf weitere Begleitpersonen zu verzichten.

Vielen Dank für Euer Verständnis und Eure Rücksichtnahme!
Euer Tierheim-Team

⚠️  ⚠️  ⚠️  

Über Sachspenden freuen wir uns auch weiterhin sehr!

Diese können tagsüber einfach wettergeschützt im überdachten Nebeneingang abgelegt werden.



Das nächste Sorgenfellchen:

Katzenmädchen Sarotti

Vor Angst bebend, mit riesengroßen Augen schaute uns die kleine Sarotti an. Ein Katzenmädchen wohl vom letzten Herbst, noch klein und zart und jetzt in ihrem Schmerz ziemlich verzweifelt denn Sarotti lief nur auf drei Beinen.

Also direkt zum Tierarzt. Hier musste festgestellt werden, Sarotti hat einen fiesen Bruch des Oberschenkelknochens. Leider kommt ein Unglück, gerade zu dieser Jahreszeit, selten allein: Weibliche Katzen die unkastriert draußen herumlaufen sind beim Auffinden fast immer gedeckt – so leider auch die kleine Sarotti.

So ein Bruch muss sehr zeitnah operativ versorgt werden. Und so fand die OP in der vergangenen Woche statt. Abends konnten wir die Kleine wieder aus der Klinik abholen.

Wir fühlen mit Sarotti, denn unter den gegebenen Umständen konnten die kleinen Föten von Sarotti nicht gehalten werden. Nun muss sich Sarotti erholen, Kraft schöpfen und der jetzt mit einem Marknagel gerichtete Bruch heilen. Sarotti ist noch sehr erschöpft und genießt ihr Wärmebettchen nach der OP.

In 4 – 5 Wochen steht ihr die nächste OP bevor, denn dann muss der Nagel der nun ihren Knochen stabilisiert wieder entfernt werden.

 🐾 🐾 🐾 🐾

Neues von Sarotti – 28. Juni 2020

Leider läuft nicht alles so easy wie wir es uns für Sarotti gewünscht hatten. Derzeit muss Sarotti wieder ihren Plastikkragen tragen denn der eingesetzte Marknagel irritiert von innen die OP-Wunde:

Sarotti hält die nicht einfache und für sie extrem langweilige Zeit recht geduldig durch. Am Dienstag hat sie endlich die 6 Wochen überstanden und ihren erneuten OP-Termin um den Marknagel entfernt zu bekommen. Drückt der Kleinen bitte erneut kräftig die Daumen, denn bei diesem Termin wird sich zeigen wie (hoffentlich) gut alles zusammengewachsen ist.

Zwischenzeitlich haben wir nun auch die Rechnung für den ersten Eingriff erhalten:

Junge, da mussten selbst wir, die wöchentlich Tierarztrechnungen vorliegen haben, kräftig die Luft einziehen. So viel kostet also die Rettung eines Katzenbeins.

Wir schauen Sarotti an und haben die Gewissheit:

Es ist richtig, dass wir nicht die wesentlich günstiger Variante – die Amputation von Sarotti Bein gewählt haben. Das 4. Bein dieses wunderbaren Katzenmädchens ist jeden Cent wert. Denn bald wird Sarotti wieder auf allen 4 Beinen laufen können.

Und doch hoffen wir etwas, dass wir noch den einen oder andere/n Unterstützer/in im „Fall“ Sarotti finden, die uns mithelfen diese Summe zu stemmen.

Spendenkonto:

Tier- und Naturschutzverein Melle
Sparkasse Melle
IBAN: DE 43 26 55 22 86 01 61 07 37 62
BIC: NOLADE21MEL



🐕 🐾 🐈 🐾 🐇

Unsere Tiere wünschen sich was:

Trotz Corona-Krise läuft das Leben im Tierheim tagtäglich weiter.

Gerade zu dieser Zeit ist Eure Unterstützung für unsere Arbeit unverzichtbar. Wer helfen möchte findet hier unsere Wunschliste:

Amazon-Wunschliste

🐕 🐾 🐈 🐾 🐇

Wum & Wendelin

Zwei verlassene Katzenkinder: Der Grautiger-Weiß-Schecke Wum und der schwarz-weiße Wendelin! Zuerst kam Wendelin. Unterkühl, geschwächt und abgemagert war er einer Frau aufgefallen. Weil er umkippte, stellte sie ihm etwas zu trinken hin. Der kleine [...]

Igel in Not

Am 28. September kam Igelmädchen Minnie mehr tot als lebendig ins Tierheim Melle. Mit Fliegeneier belegt, viel zu klein und zu dünn war die Kleine völlig geschwächt. Wir taten was wir konnten und dieses [...]

Henry im Glück!

Das Schönste im Tierschutz ist, wenn man Tiere in ein gutes Zuhause vermitteln kann. Die Chancen auf eine schnelle, unkomplizierte Vermittlung schwinden schnell wenn die Tiere aufgrund einer körperlichen oder gesundheitlichen Einschränkung von der Norm [...]

Tibi: Dankeschön!

Viele kennen das Bild unserer kleinen Tibi direkt nach ihrer großen Oberschenkeloperation. Tibi, ein zauberhaftes kleines Katzenbaby, hatte sich eine Oberschenkelfraktur zugezogen. Wir fuhren auf Anraten unserer Tierärztin extra in eine Tierarztpraxis die Erfahrung [...]

Denkmalpflege

Die fleißigen, ehrenamtlichen Helferlein waren wieder für den Tierschutz aktiv und haben das Kriegerdenkmal in Westerhausen in Schuss gebracht. Mit Hacken, Schaufeln, Besen und Motorsense wurde das Unkraut bekämpft und die Wege gefegt. Bei der Arbeit [...]

Hilde

Hallo, hier ein erster kurzer Bericht und Fotos von Tag 2.  Hilde, Rufname “Hildchen”, durfte ihren Einzelstall verlassen. Während sie durchs Gras stromerte und ihre neue Welt erforschte, wurde sie von den anderen ihrer zukünftigen [...]

Babsi

Sehr geehrte Frau Niehaus, wie versprochen übersenden wir Ihnen hiermit ganz liebe Grüße von Babsi aus ihrem neuen Zuhause. Zugegeben: die ersten Tage waren etwas „rappelig“ und unruhig, dies hat sich dann aber zum Glück [...]

Leila

Hallo Frau Niehaus, zwar steht Leila immernoch bei Ihnen auf der Webseite als Vermittlungstier, aber wir geben sie nicht mehr her! 🙂 Leila hat sich in ihrem neuen Zuhause sofort wohl gefühlt. Sie ist übrigens [...]

Indy

Hallo, vllt haben Sie schon gehört, dass Indy bei uns ein neues Zuhause gefunden hat. Er hat sich von Anfang an gut mit unserem Kater verstanden und die beiden spielen und kuscheln schon zusammen! Das [...]

Dora

Dora im neuen Zuhause: Sie ist mit einem weiteren älteren Schweinchen unseres Vereins in ein neues Zuhause vermittelt. Die beiden hätten sich super eingelebt und laufen sogar schon über eine Rampe in den Stall. Mit [...]

Tommy

Liebe Mitarbeiter des Tierschutzes, am 16. März 2015 habe ich den Tommy übernommen. Inzwischen hat er sich zu einem wunderbaren Begleiter und Freund entwickelt. Wenn Tommy nicht gerade am Fahrrad läuft darf er in seinem [...]

Flips

Hallo Tierschutz Melle. Ihr macht gute Arbeit! Ihr habt uns den komplett richtigen Hund vermittelt: Flips. Flips ist nicht lieb, der ist zärtlich. Flips liebt außer seiner Familie noch: OMA. Da ist er der Hundeenkel. [...]