V Joja

Joja

Joja schätzen wir auf gerade mal 6 Monate – sie wirkt auf den Fotos größer als sie es tatsächlich derzeit ist. Sie ist bereits jetzt eine richtige schwarze Schönheit! Ihr glänzendes Fell wirkt etwas puscheliger als bei anderen Europäisch Kurzhaar Katzen.

Joja ist sehr lieb und neugierig, ein feines Katzenmädchen das nun ein Zuhause sucht in dem sie nach der Eingewöhnung auch zeitweise nach draußen darf.

V Annicki

Annikki

Annikki ist ein kleines, zartes Katzenmädchen das durchaus viel zu erzählen hat.

Annikki möchte Kontakt zu uns Menschen. Sie möchte endlich ganz viel Liebe und Streicheleinheiten genießen dürfen wenn, ja wenn da nur nicht noch dieser kleine Funken Unsicherheit wäre.

Annikki´s wird diese Unsicherheit bei einem ruhigen Umgang und liebevoller Zuwendung, die ohne Druck stattfindet, sicher schnell verlieren. Gewisse Grundkenntnisse/Erfahrungen mit Katzen sind im Umgang mit der Kleinen von Vorteil.

Annikki ist ca. 6 Monate alt und sucht ein ruhiges Zuhause, gern mit einer weiteren jungen Katze. Nach der mehrwöchigen Eingewöhnung im neuen Zuhause möchte Annikki auch wieder kleine, selbständige Ausflüge nach draußen unternehmen.

V Nikolaus

Nikolaus

Am 06. Dezember kam er zu uns und so war sein Name klar: Nikolaus!

Als Nikolaus einzog war er ein Bild des Elends. Sehr krank, konnte er kaum seine entzündeten Augen offen halten, zudem bekam er sehr schlecht Luft. Da er sein Futter nicht einmal riechen konnte, verweigerte er erst einmal die Nahrungsaufnahme. Wir päppelten das kranke Katerchen, er bekam verschiedene Medikamente und nach und nach erholte Nikolaus sich.

Langsam erstrahlt Nikolaus wieder in seiner ganzen Schönheit:

Und der große Katermann ist nicht nur ein echter Hingucker, er ist auch charakterlich ein großer Schatz. Nikolaus ruht einfach in sich. Keine Injektion und auch nicht die nervigen Augentropfen konnten ihn aus der Ruhe bringen. Nikolaus macht einfach das Beste aus seinem Tag. Er genießt es endlich gutes Futter zu bekommen, einen warmes Plätzchen zu haben und freut sich mit seiner lieben Art über jede Zuwendung.

Es ist uns nicht erklärbar, dass dieser tolle Kater nirgends ein Zuhause hatte und erst völlig verwahrlosen musste bis uns bescheid gegeben wurde, damit wir ihm helfen konnten.

Nikolaus kennt ggf. das Leben in einem Haus noch nicht. Das Einleben in einem richtigen Zuhause wird für ihn aber wohl kaum ein Problem darstellen. Nach der mehrwöchigen Eingewöhnung braucht Nikolaus unbedingt wieder zeitweisen Freigang.

V Bruno

Bruno

Gemeldet wurde ein Kater der über Tage intensiv die Nähe der Menschen suchte. Er kam angelaufen, mauzte und kam nah ran aber nie so nah, dass man ihn wirklich berühren konnte.

Während dieser Zeit machten die Finder des Katerchens auch dieses wunderschöne Bild.

Niemand in der Gegend kannte das Tier und es zeigte sich, er brauchte doch auch gesundheitlich Hilfe. Wir sicherten ihn und gaben ihm dem Namen Bruno, seit dem lebt Bruno bei uns im Tierheim Melle.

Ganz einfach ist es für Bruno nicht im Tierheim. Einerseits genießt er es, hier Wärme, Ruhe und regelmäßig gutes Futter zu bekommen – andererseits kann er nun gar nicht mehr entscheiden über die Nähe die er zu uns Menschen zulassen möchte.

Bruno braucht Zeit!

Der kompakte Kerl möchte zukünftig bei Menschen leben, die ihn selber entscheiden lassen wie weit er gehen möchte. Wir glauben, er wird sich seinen Menschen mit der Zeit gerne anschließen aber eben ohne jeglichen Druck.

Bruno braucht später auf jeden Fall wieder Freigang – die Umgebung des neuen Zuhauses muss also katzengeeignet sein.

EddaEike

Edda & Eike

Wir haben wieder Unsichtbare!

Die kleinen Katzenschwestern Edda und Eike sind unsichtbar! Die wunderschönen kleinen Streifentiger kennen bisher nur das freie Leben draußen. Für sie war bisher das „Vorsichtig-Sein“ ihre Lebensversicherung. Bei Katzen die gezwungen sind so zu leben gilt: Nur wer dumm ist, vertraut zu schnell!

Nun lernen Edda und Eike das erste Mal die Unterbringung in einem begrenzten Raum kennen. Komisch und ungewohnt für sie und so ist es für die Kleinen nur einleuchtend sich erst einmal unsichtbar zu machen.

Edda und Eike sind ca. 6 Monate alt, sie brauchen Zeit und Ruhe um zu vertrauen. Wer diese Geduld hat, wird nach und nach zwei tolle Katzenmädchen kennenlernen, die sich auch gerne streicheln lassen. Die Katzenschwestern hängen extrem aneinander und „reden“ auch miteinander. Natürlich können wir so ein eingeschworenes Team nur gemeinsam vermitteln.

Wir suchen für die Zwei echte Katzenversteher, die den Kleinen später nach erfolgreicher Eingewöhnung wieder zeitweisen Freigang nach draußen ermöglichen können.

V Marlon

Mattis

Mattis – ein junger Katermann der eine Zukunftsperspektive braucht.

Mattis hat die ersten Wochen seines Lebens vermutlich kaum bis gar keinen Menschenkontakt gehabt und so bringt er uns Menschen bisher eine ordentliche Portion Misstrauen entgegen.

Mattis ist ca. 7 Monate alt, jung genug um noch ganz viel zu lernen – wenn man ihm die Zeit lässt die er dabei braucht.

Mattis ist mit anderen Katzen hochsozial und hat sich hier im Tierheim Melle direkt mit der schwarzen Sookie angefreundet.

Mattis ist kastriert (natürlich auch gechipt, entwurmt, entfloht etc.) und benötigt nach seiner Eingewöhnung im neuen Zuhause auch wieder Freigang.

V Sookie

Sookie

Irgendwann tauchte Sookie mit ihrer Mutter an einer Hofstelle auf. Fest zusammen hielten die zwei schwarzen, zarten Katzen aber wie das so bei unkastrierten Katzen ist, Sookie´s Mutter war schon wieder tragend.

Nun beginnt also Sookie´s eigenständiges Leben ohne Mami. Sookie schlägt sich tapfer im Tierheim und hatte überhaupt keine Probleme mit den anderen Jungkatzen Freundschaft zu schließen.

Mit uns Menschen hat Sookie es jedoch nicht so, sehr wahrscheinlich hatte sie bisher so gut wie keinen Kontakt zu Zweibeinern. Sookie ist eine sehr hübsche Katze, vermutlich ist sie gerade mal 6 Monate alt. Ein Alter in dem sie noch zu überzeugen ist, dass auch wir Menschen Freunde sein können.

Wer Geduld und die entsprechende Ruhe hat um sich mit Sookie ohne Zwang zu beschäftigen, der könnte hier eine kleine Katzenfreundin für sich gewinnen. Und wie schon geschrieben: Unter ihresgleichen zeichnet Sookie ein hervorragendes Sozialverhalten aus. Vielleicht würde ihr eine bereits zahme Samtpfote im neuen Zuhause gut tun.

Sookie braucht auf jeden Fall nach der Eingewöhnung auch wieder Freigang im neuen Zuhause.

V Sookie