Ylvie

Wie vom Himmel gefallen tauchte Schäferhündin Ylvie in Wellingholzhausen auf. Niemand kannte sie dort und bis heute hat sich auch kein Halter für die hübsche Hündin gemeldet.

Ylvie ist ca. 1 Jahr, höchstens 1,5 Jahre alt.

Ylvie zeigt sich sehr sensibel und bisweilen noch recht unsicher, vieles scheint ihr unbekannt. Ihre Grunderziehung zeigt große Lücken aber typisch Schäferhund ist Ylvie durchaus am Lernen interessiert. Ylvie ist stubenrein und tatsächlich scheint sie es zu kennen im Auto mitzufahren. So war auch ihrer erster Tierarztbesuch sehr unproblematisch. Freundlich und devot zeigte sie sich bei der tierärztlichen Untersuchung.

Leider zeigte sich auf den Röntgenbildern, dass Ylvies Hüften – wie bei vielen Schäferhunden – nicht ganz astrein sind. Hier sollte mit moderater Bewegung am Muskelaufbau gearbeitet werden. Ylvie hat derzeit mit ihrer Hüfte keine Probleme, es kann aber sein, dass im Laufe ihres Lebens ärztliche Eingriffe nötig werden könnten.

Ylvies neuen Menschen sollten im Idealfall schon etwas Erfahrung haben, um Ylvie souverän durch sie verunsichernde Situationen zu führen. Ylvie hat auf jeden Fall das Potential bei den richtigen Menschen eine tolle, anschmiegsame und liebe Begleiterin zu werden. Vermieter sollten auf mit dem Einzug eines Hundes einverstanden sein, eine schriftliche Vermieterbestätigung sollte vorab vorliegen.

Kurzbewerbungen nehmen wir gerne per Mail entgegen: info@tierheim-melle.de

Aber auch ein telefonischer Erstkontakt ist natürlich möglich: Tel. (0 54 22) 71 93


Update – Mai 2024

Ylvie hatte Hundebesuch – die souveräne und gut sozialisierte Hündin Emmi besuchte uns im Tierheim Melle. Ylvie zeigte sich freundlich und sehr interessiert. Nach einem gemeinsamen Spaziergang flitzten die beiden dann auch noch ein paar Runden leinenfrei im Tierheimgarten. Ylvie ist ein tolles Hundemädchen und wir freuen uns, dass sie auch in puncto Hundebegegnungen weitere Pluspunkte sammeln konnte.

eider zeigte sich auf den Röntgenbildern, dass Ylvies Hüften – wie bei vielen Schäferhunden – nicht ganz astrein sind. Hier sollte mit moderater Bewegung am Muskelaufbau gearbeitet werden. Ylvie hat derzeit mit ihrer Hüfte keine Probleme, es kann aber sein, dass im Laufe ihres Lebens ärztliche Eingriffe nötig werden könnten.

Veröffentlicht in Hunde.