V Ava

Ava

V AvaAls Schäferhündin Ava zu uns ins Tierheim Melle kam hatte sie alles verloren – ihr Zuhause, ihren Namen, einfach alles – denn sie wurde ausgesetzt.

Ava schien so gut wie keine der üblichen Signale wie z. B. „Komm, Sitz, oder Platz“ zu kennen. Bestimmte Verhaltensweisen lassen vermuten, dass sie bisweilen einen recht groben Umgang kennenlernen musste. Leider ist uns Ava´s Vergangenheit bis heute unbekannt. Wir schätzen sie auf 2 Jahre.

Nachdem Ava sich im Tierheim eingelebt hatte, hat sie sich ganz toll gemausert. Heute schimmert ihr Fell seidig in der Sonne. Ava hört auf ihren Namen und es ist eine Freude mit ihr zu arbeiten. Für Ava ist es das Größte mit ihren Menschen zusammen zu sein und Dinge zu erarbeiten. Ihr Körperbau und ihre Fähigkeiten lassen darauf schließen, dass sie aus einer sogenannten „Leistungslinie“ stammt.

Ava ist nicht nur körperlich energiegeladen und aktiv, die wunderschöne Hündin braucht auch Auslastung für den Kopf. Sie arbeitet sehr gerne mit der Nase. Ideal und erfolgreich wäre Ava z. B. im Mantrailen und ähnlichen Arbeiten einsetzbar.

Ava begegnet erwachsenen Menschen ebenso freundlich wie Kindern, wobei diese bereits standfest sein sollten. Sie liebt Zuwendungen jeder Art und ist nicht für die Haltung in einem Zwinger geeignet.

Nein, sie muss nicht zwingend mit aufs Sofa oder ins Bett 😉. Ava möchte einfach mit in ihrem menschlichen Rudel leben.

Ava möchte und muss arbeiten dürfen. Sie ist sehr intelligent und lernt bei der richtigen Herangehensweise sehr schnell. Schlau wie sie ist, stellt sie auch durchaus mal Dinge in Frage – hier gilt es als Halter vorausschauend und mit souveräner Intelligenz zu reagieren.

Wenn man einen agilen sportlichen Familienhund sucht mit dem man regelmäßig im Hundesport wie dem Mantrailen oder z. B. Canicross erfolgreich sein möchte, wäre Ava sicher die Idealbesetzung.

Wichtig: Als echter Workaholic muss Ava auch weiterhin lernen zur Ruhe zu kommen. In ihrem bekannten Umfeld, im Tierheim, gelingt ihr das zunehmend gut, wenn da nur nicht die immer wieder wechselnden Hunde im Nebenapartment wären …

… und damit sind wir direkt bei dem eigentlich einzigen negativen Punkt angelangt:

Ava ist von anderen Hunden sehr gestresst. Sie möchte keinesfalls mit weiteren Hunden zusammenleben und wird von uns nur als Einzelhund vermittelt!

Unsere tolle Ava wartet so sehr darauf endlich ihre eigenen Menschen für sich zu gewinnen und begleiten zu dürfen und wir hoffen, das sich diese passenden Menschen nun ganz bald bei uns melden. Tierheim Melle: Tel. (0 54 22) 71 93

Veröffentlicht in Hunde.