VH Akira

Hündin Akira sucht ein neues Zuhause

Akira, weibl. geboren ca. Dezember 2017

Gewicht: ca. 30 kg, Schulterhöhe ca. 50 cm

Akira stammt aus dem Ausland und wurde Mitte 2018 von ihrer Halterin über Ebay übernommen. Sie war zuvor bei einer Besitzerin, die sie Februar 2018 eingeführt hatte, aber nicht mehr halten konnte.

Von Anfang an zeigte sich Akira sehr unsicher, besonders in der Begegnung mit fremden Männern. Sie stürzte dann auf die Person zu, war aber bei direktem Kontakt schnell zu besänftigen. Bekannte Personen stellten und stellen kein Problem dar. Im Laufe der Zeit zeigte Akira immer mehr Unsicherheiten. Jetzt so ausgeprägt, dass ihre Halterin nicht mehr mit ihr spazieren gehen kann, ohne sich selber in Gefahr zu bringen. Akira zeigt einen ausgeprägten Beschützerinstinkt und sieht selbst weit entfernte Bewegungen sofort. Alle Reize, die auf sie wirken, versetzen sie in Alarmstimmung. Radfahrer, fremde Hunde und Spaziergänger werden aggressiv verbellt und massiv angegangen. Sie prescht dann mit voller Körperkraft in Richtung des vermeintlichen Reizes.

Zunehmend zeigt sich jetzt auch ein aggressives Verhalten und Akiras Halterin, die dem Hund körperlich nicht gewachsen ist, kann nur noch unter höchster Anspannung mit dem Hund alleine das Haus verlassen. Akira hat noch nicht zugebissen, wird aber in ihrem Verhalten immer vehementer.

Ihre Besitzerin ist zeitlich, körperlich und finanziell nicht in der Lage, Akiras Verhalten über ein intensives Training umzulenken und so sucht sie dringend einen Platz für ihren Hund, bei dem Akira liebevoll und konsequent geleitet und geführt werden kann, ergänzt durch ein gutes und professionelles Hundetraining.

Akira ist mit der hauseigenen Katze gut verträglich, fährt gerne im Auto mit, mag Kinder und kann alleine bleiben. Sie ist nicht kastriert. Im Kontakt zu ihren Menschen ist Akira ist etwas distanziert und hat gerne ihre Ruhe.

Für Kontaktaufnahme: (01 52) 34 19 28 38

Veröffentlicht in Vermittlungshilfe.