Project Description

Name: KOOPA

Geb. Datum: 27.02.2018

Rasse: Renascence Bulldog

Geschlecht: Rüde, nicht kastriert

Gewicht: ca. 30 kg

Schulterhöhe: ca. 46 cm

Farbe: black-brindle

Gechipt, geimpft, entwurmt und bei Tasso registriert

Hallo ich bin KOOPA

Ich bin ein 1 jähriger Renascence Bulldog Rüde. Ich bin gechipt, geimpft, bei Tasso registriert und mein Tierarzt sagt ich bin fit wie ein Turnschuh.

Ich gehe seit ich 9 Wochen alt bin wöchentlich zur Schule – zur Hundeschule in Bad Laer (Campus4Dogs).

Dort habe ich viel gelernt: die Grundkommandos (Sitz, Down, Bleib, Aus, Stop, bei Fuss). Ich laufe gut an lockerer Leine und bin auf dem Land wie in der Stadt gern unterwegs. Ich kenne den Stadtverkehr und Geschäfte und hab das bislang prima gemeistert, denn ich bin im Grunde ein echt gelassener Kerl.

Wenn mich meine Familie morgens allein lässt, weil die arbeiten müssen, stelle ich nichts an und belle auch nicht. Ich liege dann gerne auf der Couch oder im Körbchen und döse und schlafe. Das heisst ich kann gut 4 Stunden allein bleiben. Ich freue mich aber sehr wenn wieder alle daheim sind. Ich bin anhänglich und verschmust, habe aber auch meinen eigenen Kopf. Das heisst ich brauche eine sowohl liebevolle wie auch konsequente Hand.

Wenn ich spiele dann bin ich oft wie ein kleiner Bulldozer…. Man muss schon ab und an standsicher sein wenn ich ankomme. Meine Familie hat bewusst auf Zerr- und Raufspiele verzichtet sondern mich geistig und meine Nase gefordert. Ich liebe es mein Futter mir zu erarbeiten – sei es im Kong, der Eierpappe oder im Schnüffelteppich…. Und ab und an ein Kauknochen – wer kann da schon nein sagen.

Mit mir kann man auch prima Auto fahren. Ich sitze gechillt im Kofferraum (angeschnallt versteht sich) und da darf es auch mal länger dauern wenn ich genügend Pausen bekomme. Auch das warten im Auto find ich nicht schlimm.

Momentan wohne ich mit einer 8 Monate alten Labradorhündin in meiner Familie mit der ich mich prächtig verstehe. Leider bin ich grade in der Pubertät so das Rüden momentan nicht zu meinen Freunden gehören. In der Hundeschule habe ich auch viele verschiedenen Rassen kennengelernt und hatte mit niemanden Probleme.

Leider habe ich -vermutlich im Spieltrieb- gebissen und meine Familie muss mich nun schweren Herzens abgeben. Bis zu dem Vorfall hab auch nie Aggressionen gegenüber Kindern gezeigt. Eigentlich im Gegenteil, ich habe mich immer gefreut. Zumal auch ein 8 jähriges Kind mit in meiner Familie lebt.

Ein Hundetrainer hat mich nach dem Vorfall zu Hause besucht und zu schauen wie ich so ticke. Was der so zu mir zu sagen hat kommt noch…..

Kontakt: (01 52) 53 99 83 11