Project Description

 

Pepe steht ganz am Anfang seiner Kastrationsquarantäne – bereits jetzt schauen wir uns nach einem passenden Für-immer-Zuhause für den im März 2019 zur Welt gekommenen Kaninchenmann um.

Pepe hat ein ganz besonderes Fell – man bezeichnet seine Rasse als Rexkaninchen. Pepe´s Fell fühlt sich wunderbar weich und kuschelig an. Das liegt daran, dass die schützende lange Deckhaarschicht die Kaninchen eigentlich vor Witterung wie Nässe oder Hitze schützt, bei Rexkaninchen verkürzt gezüchtet wurde. So ist die Schutzfunktion des eigentlich längeren Deckhaares verloren. Deshalb können Rexkaninchen wie Pepe in mardersicherer Außenhaltung nur ganzjährig leben, wenn zumindest ein Großteil des Geheges überdacht ist.

Natürlich kann Pepe auch in Innenhaltung leben. Hier würde er sich über ein Innengehege oder auch ein Kaninchenzimmer freuen. Reine Käfighaltung müssen wir für diese bewegungsstarken Tiere ablehnen.

Ab dem 29. April 2020 ist Pepe´s Kastrationsquarantäne vorüber und er könnte zu einem oder mehreren bereits vorhandenen Kaninchen umziehen – natürlich ist er bei Auszug gegen RHD1+2 sowie gegen Myxomatose geimpft.

Kontakt zur Pflegestelle: [email protected]  –  Tel. (0 54 22) 704 77 50