Project Description

Die schwarze Mausi kam vor wenigen Tagen mit ihren Kitten nach einem Notkaiserschnitt zu uns. Nicht selten verläuft bei solchen viel zu jungen und somit oft überforderten Katzenmüttern die Geburt problematisch.

Durch den Notkaiserschnitt war es für Mausi nicht einfach überhaupt eine Bindung zu den eigenen Babys aufzubauen und es kommt noch ein weiteres Problem hinzu: Mausi hatte keinerlei Milcheinschuss in den Zitzen!

Das bedeutet, keine Nahrung für ihre Katzenbabys und somit höchste Lebensgefahr für die nicht mal 70 g schweren Würmchen!

So oft schon geschrieben: Bitte kastriert Eure Katzen rechtzeitig!

Und doch wiederholt es sich immer und immer wieder: Katzen die wir hochtragend oder mit kleinen Babys aufnehmen müssen weil sich dann plötzlich doch niemand verantwortlich fühlt und niemand sie will.

Auslöffeln müssen diese bittere Suppe in erster Linie die Tiere wie Mausi und ihre Babys die, die denkbar schlechtesten Startmöglichkeiten ins Leben hatten.

Gemeinsam mit Mausi kämpfen wir nun um die Babys mit allen uns zur Verfügung stehenden Mitteln! Wir räumen unser privates Bad damit Mausi samt Kitten absolut engmaschig betreut werden können. Wir legen erst mal unser Privatleben und einen Teil unseres Schlafbedürfnisses auf Eis, denn Mausis Babys benötigen alle 2 Stunden, Tag und Nacht, ihre warme Ersatzmilch. Wir tragen die Sorge und die gesamten Kosten rund um die kleine Katzenfamilie. Und wir sind diejenigen die um die zwei leider verstorbenen Babys trauern die keine Chance mehr hatten.

Mausi selbst befand sich bei Ankunft verständlicherweise in einer Art Schockzustand. Im Laufe der folgenden Tage fand sie mehr und mehr zu sich. Schüchtern aber absolut liebebedürftig versucht die tapfere Mausi ihr Möglichstes. Mittlerweile kümmert sie sich mit uns um ihre Babys, liegt auch bei ihnen aber ein riesiges Problem bleibt: Mausi hat nach wie vor keine Muttermilch für ihre Kleinen.

Wir geben die Hoffnung noch nicht auf, doch in dieser Hinsicht noch etwas zu bewegen. Mausi bekommt unter anderem homöopathische Unterstützung um den Milchfluss doch noch anzuregen. Bis dahin stehen wir Mausi rund um die Uhr zur Seite, um sie zu unterstützen und ihre winzigen Katzenbabys mit dem Milchfläschchen zu päppeln.