Igel in Not

Project Description

Am 28. September kam Igelmädchen Minnie mehr tot als lebendig ins Tierheim Melle.

Mit Fliegeneier belegt, viel zu klein und zu dünn war die Kleine völlig geschwächt. Wir taten was wir konnten und dieses Mal war das Glück auf unserer bzw. auf Minnies Seite.

Minnie erholt sich nach und nach und wiegt heute, 4 Tage später, 210 g.

Minnie wird weiterhin Hilfe brauchen. Noch ist sie viel zu klein und hat keinerlei Fettreserven für einen späteren Winterschlaf.

Es wird jetzt im Herbst, nach diesem starken Hitzesommer, vermutlich noch viele Igel geben die Hilfe benötigen. Am effektivsten ist es, wenn jeder in seinem eigenen Garten die Augen offen hält und „seinen“ Igeln hilft. Igel sind in diesem Herbst dankbar über jedes Futterschälchen das ihnen angeboten wird.

Wer noch Fragen hat kann sich an den bundesweiten Igel-Notruf wenden:

(08 00) 723 57 50