Project Description

  

Kaninchenmädchen Fritzi (li. Bild) und Kaninchenböckchen Feuerstein (re. Bild) kamen gemeinsam in unsere Pflegestelle.

Leider waren sie sehr krank und litten an einem massiven Kokzidienbefall. Um das Leben der kleinen Fritzi mussten wir kämpfen. Glücklicherweise zeigte die sofort eingeleitete Behandlung Erfolg und somit ist der fiese Parasitenbefall heute Geschichte.

Fritzi und Feuerstein sind sehr miteinander verbunden und werden deshalb nur gemeinsam vermittelt. Derzeit leben die beiden schwarz-weißen Kaninchen in Außenhaltung. So wäre die Umsetzung in ein mardersicheres Außengehege (ab mind. 4 qm) problemlos möglich.

Unter den richtigen Bedingungen (Innengehege oder Ähnliches) wäre natürlich auch eine Innenhaltung für diese Zwei denkbar.

Kaninchenböckchen Feuerstein ist bereits kastriert, beide Tiere sind gegen Myxomatose sowie gegen RHD1+2 geimpft.

 

Kontakt zur Pflegestelle: [email protected]  –  Tel. (0 54 22) 704 77 50