Eingezogen! Kornnatter Günni wohnt nun im Tierheim Melle!

Project Description

Die erste Exotin ist eingezogen: Kornnatterdame Günni!

Günni wurde ursprünglich auf einem Firmenparkplatz in Melle gesichert. Immer wieder werden diese attraktiven, ungiftigen und verhältnismäßig leicht zu haltenden Schlangen schnell angeschafft aber leider verliert mancher Halter ebenso schnell die Lust daran, sich um diese Tiere zu kümmern. So wurde wohl auch Günni ausgesetzt und bis heute wollte auch niemand die ca. 80 cm große, ca. 2jährige Kornnatter des Farbschlags „nominant“ haben.

Kornnattern sind die am häufigsten gehaltene Schlangenart in Deutschland und gelten wegen ihrem meist ausgeglichenen Wesen als Anfängerschlangen. Sie erreichen eine Körperlänge von 120 bis 150 cm und zählen damit zu den mittelgroßen Arten.

Kornnattern sind dämmerungs- und nachtaktive Lauerjäger die sich in freier Natur von Säugern, Amphibien, Reptilien und Vögeln ernähren. Unsere Günni nimmt Frostfutter an.

Kornnattern sind geschickte Kletterer und schätzen im Terrarium Kletteräste aber auch Unterschlupfmöglichkeiten.

 

Wer Interesse an mehr Informationen ggf. auch einer Beratung hat meldet sich einfach unter Tel. (0 54 72) 47 28

 

Anschauen kann man Günni nun im Tierheim Melle, An der Europastraße 98, Melle – Riemsloh