Project Description

Glück im Unglück hatte unsere Birdy – was eigentlich ihren Tod bedeutet hätte, hat ihr sein Leben gerettet!

Eine Katze trug ihre Beute nach Hause. Dort angekommen entdeckten dies die Katzenhalter und retteten den Vogel – dieser Vogel ist Birdy.

Sie ist kein Wildvogel sondern ein Singsittich und hätte draußen dauerhaft sicher nicht überlebt. So war die Katze letztlich vielleicht sogar der Lebensretter des kleinen Vogels.

Birdy wurde einem vogelkundigen Tierarzt vorgestellt und wurde, wie es lebenswichtig für Katzenopfer ist, sofort mit Antibiotika versorgt. Birdy hat sich gut erholt und fühlt sich im Tierheim als einziger Vogel recht alleine.

Birdy hat durch den Angriff der Katze einige Federn gelassen. Ihre Schwanzfedern fehlen komplett und werden erst mit der nächsten Mauser komplett nachwachsen. Erst dann wird Birdy wieder richtig flugfähig sein.

Birdy zeigt am Schwanzansatz bereits eine wunderschöne grün/türkise Färbung. Im Moment ist Birdy etwas größer/kompakter als ein Wellensittich. Nach Auskunft von Papageienkennern soll Birdy eine Singsittichhenne sein.

Wir suchen für das sympathische Vögelchen einen großzügigen Volierenplatz in der bereits ein oder mehrere andere Singsittiche leben damit Birdy artgleiche Gesellschaft genießen kann.

Derzeit wegen Corona 😉: Bei ernsthaftem Interesse vereinbaren Sie bitte vorab telefonisch einen Besuchstermin mit uns!

Tierheim Melle, An der Europastraße 98, 49328 Melle