Goldhamster Minti

Eigentlich das ideale Haustier für Berufstätige wäre unser Goldhamstermädchen Minti!

Denn während ihre zukünftigen Halter arbeiten würde Minti den Tag hamstertypisch verschlummern. Wenn ihr Mensch dann abends nach Hause kommt, wird Minti langsam aktiv. Spät am Abend wird sie dann aktiv und wäre in einem abwechslungsreich gestalteten Gehege wunderbar zu beobachten. Gerade Goldhamster/Mittelhamster wissen einen zusätzlichen Auslaufbereich sehr zu schätzen.

Ein Tier bei dem auch ein Workaholic quasi kein schlechtes Gewissen haben müsste, vorausgesetzt er böte Minti eben das entsprechende Umfeld ihn dem sie sich auspowern und selber beschäftigen kann.

Aufgrund ihrer Nachtaktivität sind Hamster nicht als Haustiere für kleine Kinder geeignet.

Folgende Kriterien wären Minti für ihr neues Zuhause wichtig:

  • Das Gehege sollte die Mindestmaße von 120×50 cm oder 100×60 – also mindestens 0,6 qm ohne Gitter bieten.
  • Ein Sandbad mit Chinchillasand brauchen Hamster um ihr Fell zu pflegen.
  • Ein Haus mit mehreren Kammern (kein Nadelholz).
  • Ein geeignetes Laufrad für einen Mittelhamster muss einen Durchmesser von 27 cm haben
  • Das Gehege sollte mit verschiedenen Verstecken wie z. B. Kork- und Holzröhren für den Hamster interessant strukturiert sein.
  • Da besonders Goldhamstermädchen zum Buddeln neigen, ist eine Einstreuhöhe ab 25 cm ideal.
  • Als Anregung: Wichtig, besonders für ein solch kleines Tier, wäre auch artgerechtes Futter z. B. von den Firmen Rodipet, Getzoo oder vergleichbaren Anbietern.

Ideen zur Gehegegestaltung kann man unter anderem hier finden: https://tierische-eigenheime.de.tl/Gehege.htm

Tierheim Melle, An der Europastraße 98, 49328 Melle

 

Veröffentlicht in Kleintiere.