Schirin

Die kleine Schirin schaut uns immer misstrauisch an. Eigentlich hat sie keinen Grund dazu, denn als wir den Notruf erhielten, dass zwei kleine Katzen unter einem Balkon lägen, da stand unser Einsatzteam vor einem wahrlich erschütternden Bild:

Zwei kleine Katzen lagen dicht aneinandergedrückt. Eine war bereits tot, die andere – die kleine Schirin – war eiskalt, quasi bewegungslos und auch dem Tode näher als dem Leben.

Natürlich wurde Schirin geborgen und sofort zum Tierarzt gebracht. Hier sprach die Kleine auf die Intensivbehandlung/-betreuung erstaunlicherweise so gut an, dass wir sie 24 Stunden später abholen konnten.

Schirin hat sich mittlerweile körperlich sehr gut erholt. Es wäre schön, wenn wir für sie sehr bald einen geeigneten Platz finden könnten damit sie endlich in eine gesicherte Zukunft schauen kann. Schirin zeigt sich durchaus immer wieder neugierig, bei direkter Annäherung aber faucht sie. Schirin wird vermutlich bisher ohne Menschenkontakt aufgewachsen sein und muss erst lernen, dass wir Menschen ihre Freunde sind.

Tierheim Melle, An der Europastraße 98, 49328 Melle

Veröffentlicht in Katzen.