V+A Aaras Daggi

Aras & Daggi

Dackelrüde Aras und Nackthundrüde Daggi waren Gesellschafter eines alten Mannes. Als dieser verstarb wollte kein Familienangehöriger die beiden älteren Rüden aufnehmen.

Wir können Aras und Daggis Alter nur schätzen – sie sind wohl über 10 Jahre alt.

Mit Gehorsamkeitsübungen wie „Sitz“ oder „Platz“ vertun die beiden Rentner-Hündchen ihre Zeit nicht, denn das hat ihnen wohl nie jemand beigebracht. Um so mehr erstaunt es uns, was diese beiden kleinen Kerle alles können:

Sie lieben uns Menschen und ziehen unsere Gesellschaft allem anderen vor! Bei ihren Menschen sein, den Tag gemeinsam verbringen – gaaaaaanz viel kuscheln und gern auch mal einen durchaus flotten Spaziergang, das macht ihren Tag rund.

Aras und Daggi fahren toll mit im Auto. Bei ihrem ersten Tierarztbesuch unter unserer Obhut (und ggf. überhaupt ihrem ersten Tierarztbesuch im Leben) haben sie sich verhalten, als würden sie das täglich machen. Sie warteten lieb mit im Wartezimmer und brachten die Untersuchungen sowie ihre erste Impfung zwar etwas schüchtern aber absolut zugänglich und freundliche ohne jegliche Probleme hinter sich.

Aras und Daggi sind freundlich zu jedermann im Tierheim. Bei ihnen noch fremden Menschen brauchen die Zwei eine kleine Anlaufzeit. Den Umgang mit kleineren Kindern scheinen sie nicht zu kennen. Aras und Daggi binden sich sehr schnell an ihre Bezugspersonen. Beide Rüden zeigten sich bisher bei verschiedenen Hundekontakten absolut verträglich.

Ein kleines Manko: Die ersten Tage als Aras und Daggi ganz fremd bei uns waren, zeigten sie ein gewisses Markierverhalten. Mittlerweile kommt das in ihrem eigenen Hundehaus nicht mehr vor.

Daggi, der Nackthund, benötigt 2 x täglich ein Medikament für sein Herz. Dies nimmt er problemlos mit einem Leckerchen ein. Im Alltag zeigt er bisher keinerlei Auffälligkeiten bzgl. seines Herzens. Er möchte, ebenso wie Aras, überall dabei sein, ist lustig und beobachtet alles sehr genau.

 

Aras ist ein typisches Dackelchen der gerne auf den Spaziergängen seine Nase benutzt und auch im Garten mal flott hinter einer Amsel hersaust.

Wer Interesse an diesen zwei flotten, herzenslieben Alltagsbegleitern hat, der kann bei weiteren Fragen gerne bei uns anrufen (Tel. 0 54 22) 71 93 oder einen Besuchstermin vereinbaren.

Veröffentlicht in Hunde.