Project Description

Am 08. April 2017 wurde in der Mittagszeit ein Karton an der Turnhalle in Oldendorf gefunden in dem sich zwei Meerschweinchen befanden.

Beide Tiere sind Weibchen, ein Glatthaarmeerschweinchen und ein langhaariges Tier der Rasse Shelty. Auffällig: Beim Shelty waren die Krallen gekürzt, das Glatthaarschweinchen dagegen hatte viel zu lange Krallen

Wer Hinweise geben kann, wer die Tiere dort ausgesetzt hat bzw. wem sie gehörten, kann sich gerne vertraulich an uns wenden: Tel. (0 54 22) 71 93

Das Aussetzen von Tieren ist übrigens eine Straftat.

Für diese Meerschweinchen gab es noch nicht einmal eine Anfrage bzgl. Aufnahme in unserer Meerschweinchenpflegestelle. Warum sucht man nicht nach solchen Möglichkeiten? Sobald wir Plätze frei haben, nehmen wir auch Heimtiere unkompliziert auf.

Da wir keinerlei Angaben zu den Tieren haben, müssen sie nun die lange Schwangerschaftsquarantäne absitzen und werden (wenn nichts dazwischen kommt) erst in ca. 8 Wochen vermittelt werden können.