Jahreshauptversammlung des Tier- und Naturschutzvereins Melle von 1950 e.V.

Project Description

Am Abend des 13.03.2017 war es wieder soweit, die vereinseigene Jahreshauptversammlung fand im Gasthaus Hubertus statt.

177 Fundkatzen fanden Hilfe und später ein neues Zuhause, ebenso wie insgesamt 26 kleine Fund-Heimtiere wie Meerschweinchen, Kaninchen und sogar ein Hamster. 32 gefundene Hunde wurden vom Verein gesichert und beherbergt. Für einen Großteil von ihnen meldeten sich glücklicherweise die Besitzer zeitnah, so dass die meisten Ausreißer wieder zurück nach Hause kamen.

24 Abgabetiere unterschiedlicher Arten konnte der Verein aufnehmen und den Start in eine neue Zukunft ebnen.

Wichtig ist auch die immer wieder stattfindende Hilfe des Tier- und Naturschutzvereins für Wildtiere. Jährlich sind Mitglieder im Einsatz wenn es um die Krötenwanderungen geht. Immer wieder wird aber auch um Hilfe gerade für Wildvögel gebeten.

 

Ein seltener Wüstenbussard konnte seinem Halter wieder zugeordnet werden. Ein Haubentaucher der auf einem zugefrorenen See festsaß und mit Hilfe der örtlichen Feuerwehr gerettet wurde, fand in der Versammlung mit anschaulichem Bildmaterial ebenso Erwähnung, wie die kleinen Mauersegler die Frau Anita Bockrath mit der Hand erfolgreich aufzog. Feldhasenbabys sowie Wildkaninchen wurden aufgenommen, aufgezogen und später, als sie kräftig genug waren in die Freiheit entlassen.

 

37 Wildtieren in Not konnte der Tier- und Naturschutzverein Melle helfen.

Leider werden auch zunehmend Exoten ausgesetzt. Mehrere Wasserschildkröten sowie Schlangen musste der Verein als Fundtiere aufnehmen.

 

Als weiterer wichtiger Tagesordnungspunkt stand die Wahl des Vorstandes an.

Frau Anita Bockrath, die diese Jahreshauptversammlung leitete, teilte mit, dass sie nunmehr nach über 20 Jahren als verlässliches Vorstandsmitglied ihr Amt aus gesundheitlichen Gründen in neue Hände geben wird.

Wir danken Frau Bockrath auch an dieser Stelle sehr für ihr langjähriges Engagement das oftmals ein Zurückstecken im privaten Bereich bedeutete und das sie mit viel Herz und Humor wahrnahm. Wir freuen uns, auch weiterhin auf Anita Bockrath als aktives Vereinsmitglied zählen zu können.

Als neue 1. Vorsitzende wurde Frau Charlotte Bockrath-Regel einstimmig von allen Anwesenden gewählt. Ganz neu im Vorstand, als 2. Vorsitzende wurde Frau Maike Haske begrüßt. Wieder gewählt und somit bestätigt in ihren Positionen wurden Frau Julia Nowak (Geschäftsführerin), Frau Ulrike Leimblock (Kassenführerin), Frau Kerstin Niehaus (Schriftführerin), Frau Panela Opitz (Pressewartin).

Von links nach rechts:

Julia Nowak, Geschäftsführerin; Maike Haske, 2. Vorsitzende; Panela Opitz, Pressewartin;

Charlotte Bockrath-Regel, 1. Vorsitzende; Kerstin Niehaus, Schriftführerin; Ulrike Leimbrock, Kassenwartin

Wir freuen uns mit diesem Vorstandteam in die Zukunft zu gehen und unser Projekt „Tierheim Melle“ weiter aufzubauen.

Zum Abschluss wurde von Frau Charlotte Bockrath-Regel dann geschildert, wie weit das Projekt „Tierheim Melle“ derzeit ist, wie das Bauvorhaben voranschreitet und wie es voraussichtlich weitergehen wird.

Nachdem der offizielle Teil der Jahreshauptversammlung beendet war, klang der Abend in gemütlicher Runde aus.