Project Description

Der erste Mauersegler wurde mir am 19.07.16 gebracht, den zweiten bekam ich am 14.08.16 . Beide waren ca. 20 Tage alt.

Nr. 1

a nr1 19.07

Nr. 2

a nr2 14.08

Fasziniert war ich schon immer von diesen Vögeln, ihr schriller Ruf ist nicht zu überhören, aber aufgezogen hatte ich noch keinen.
Nun musste ich mich genauer mit ihnen befassen und tauchte ab in die Welt der Mauersegler.

Am ersten Tag musste ich beide zwangsernähren. Mit sehr viel Gefühl öffnete ich den Schnabel und schob das Heimchen vorsichtig hinein. Schon am zweiten Tag sperrten die Beiden und nahmen die Heimchen von der Futterpinzette. Alle halbe Stunde bekamen die Segler ihr Futter von morgens 7 Uhr bis abends 22 Uhr.

Später wurden sie stündlich gefüttert.

Nr. 1

26.07.16

b nr1 26.7.16 3

Der Kommentar meiner Kollegen war: “ Die fressen uns die Haare vom Kopf.“ Ganz unrecht hatten sie nicht! Es wurden etwa 3200 Heimchen verfüttert, so kostet die Aufzucht eines Seglers
etwa 55,00 €.

c nr1 10.8. 5

10.08.16

Aber es war eine Freude zu sehen wie das Federkleid immer vollkommener und der Vogel immer hübscher wurde. Seine wunderschönen großen Augen beobachteten mich ganz genau beim Einfangen der Heimchen und schwupp wurde der Bettelruf ausgestoßen, der Schnabel aufgerissen, mit den Flügelchen gerüttelt.

Wussten Sie das der Mauersegler sein Nest erst verlässt wenn das Federkleid komplett fertig und er sofort selbständig ist? Sie schlafen sogar im Fliegen!

c nr2 6.09

 

 

 

 

 

 

 

 

Nr. 2

06.09.16 versteckt in seiner Unterkunft

Der Zeitpunkt des Abschieds war für Nr.1 der 16.08.2016 und Nr. 2 hatte seinen großen Tag am 07.09.2016. Sie fraßen kaum noch und hatten ihr Gewicht von 40 gr. erreicht.
Mit meiner Teleskopstange, die nun als Abflugrampe dienen sollte und mit zwei Kollegen die mit Ferngläsern ausgerüstet waren ging es ins freie Feld.

abflugstabbe

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Der Mauersegler wurde auf die Stange gesetzt und hoch gehalten. So hatte er eine gute Startposition. Nach wenigen Augenblicken hob er ab und flog hoch über uns.
Was für ein toller Anblick. Vor lauter Aufregung wurden keine Fotos vom Start gemacht.

mauersegler be 1

 

 

 

 

 

 

 

 

Dann mal viel Glück ihr beiden Segler!